Lade Inhalte...

Topscorerin auf Abwegen Pierce verlässt die Baskets

Die Rhein-Main Baskets verlieren ihre beste Spielerin in der laufenden Saison. Der Basketball-Bundesligist gab die Trennung von Alissa Pierce bekannt.

22.12.2010 11:40

Mit der US-Amerikanerin habe es seit Donnerstag „Unstimmigkeiten“ aufgrund eines unentschuldigten Fehlens beim Training gegeben. Pierce, die bei den Baskets mit 13,8 Punkten pro Spiel Topscorerin ist und die zweitmeisten Rebounds sammelte, habe danach um ihre Freigabe gebeten. Ein Gespräch mit Trainer Steffen Brockmann habe sie verweigert. Bei der 66:91-Niederlage gegen Marburg am Sonntag verzichtete Brockmann auf einen Einsatz der athletischen Flügelspielerin.


Die 1,80 Meter große Pierce, die nach ihrer Verpflichtung im Dezember 2008 auf Anhieb zur Topscorerin aufstieg und ligaweit zu den besten Spielerinnen gehört, soll mit einem Wechsel zum SV Halle Lions liebäugeln. Schon Flügelspielerin Karla Babica war im Sommer zum Tabellennachbarn und Playoff-Konkurrenten gewechselt. Für den Tabellenachten RMB bedeutet der Abgang der Amerikanerin eine deutliche Schwächung. Ob der Verein auf die Trennung reagieren und bis zum nächsten Spiel gegen Leipzig (16. Januar in Langen) eine Nachfolgerin für Pierce verpflichten wird, ist unklar. zys

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen