Lade Inhalte...

Silas Nacita „Es gibt viel Wichtigeres als Football“

Universe-Runningback Silas Nacita über den Playoff-Auftakt, tägliche Youtube-Videos und das Schlafen auf der Straße.

Silas Nacita
Silas Nacita von Universe ist bereit für die Playoffs. Foto: Imago

Der neue Quarterback Jaleel Awini kommt bislang auf neun Touchdown-Pässe, aber auch auf zehn Interceptions. Ist er bereit, die Offensive zum Playoff-Sieg zu führen?
Ich glaube schon, das Zusammenspiel klappt immer besser. Und er ist ja auch eine große Gefahr, wenn er selbst mit dem Ball läuft. Ich habe ihm gesagt: Wenn kein Passempfänger frei ist, dann renn einfach. Das ist deine Stärke.

Sie kommen aus einer zerrütteten Familie, sind mit 18 Jahren zu Hause ausgezogen, lebten während der College-Zeit monatelang auf der Straße, weil Sie sich keine Wohnung leisten konnten. Tut einem da eine Niederlage im Sport überhaupt noch weh? 
Nein, überhaupt nicht. Ich weiß, dass es im Leben viel Wichtigeres gibt als Football, das hat mich meine Vergangenheit gelehrt. Egal, ob ich gewinne oder verliere – ich will immer dankbar sein, dass ich diesen Sport betreiben darf. 

Wie war es, auf der Straße zu leben?
Wirklich auf der Straße habe ich nur ein paar Nächte geschlafen. Meistens konnte ich bei Freunden auf der Couch übernachten. Aber ich habe Leute gesehen, die jede Nacht auf der Straße schlafen müssen. Das hat mir beigebracht, dankbar zu sein für das, was ich habe. Meine Wohnung in Frankfurt ist sehr klein, aber immerhin habe ich eine Küche, ein Bad, und ein Dach über dem Kopf. Wenn ich in der Zeit zurückreisen könnte, würde ich nichts ändern. Die College-Zeit war hart, aber sie hat mich geprägt und mir einen ganz anderen Blick auf das Leben gegeben. 

Heute führen Sie ein geregeltes Leben. Sie werden im Januar sogar heiraten. Sehen wir Sie nächste Saison in Frankfurt wieder?
Seine Heimat für sechs Monate zu verlassen, ist schwer. Und wenn man verheiratet ist, ist es noch schwerer. Aber vielleicht gibt es ja einen Weg, dass meine Frau mitkommen kann, zumindest für eine Saison. Ohne sie werde ich nicht zurückkehren. Null Prozent. 

Interview: Manuel Schubert

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen