24. Februar 201710°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Löwen Frankfurt Vierter Sieg im vierten Spiel

Weiße Weste in der Endrunde: Gegen die Füchse Duisburg gewinnen die Löwen Frankfurt nach anfänglichen Problemen klar mit 4:0.

14.01.2013 10:24
Von Sebastian Rieth
Frank Gentges bleibt bei den Löwen. Foto: imago

Vor ein bisschen mehr als einer Woche legte Frank Gentges seine Stirn in Falten und mahnte eindringlich: „So geht das nicht. Darüber wird zu sprechen sein.“ Fünf Gegentreffer in einer Partie – das dürfe den Löwen Frankfurt nun, wo es so langsam aber sicher ernst wird, nicht noch einmal passieren. Da müsse man einfach konzentrierter und konsequenter sein, forderte der Trainer. Seine Mannschaft scheint ihn verstanden zu haben. Am Sonntagabend blieb sie beim 4:0 (0:0, 2:0, 2:0) bereits zum zweiten Mal in dieser Saison gegen die Füchse Duisburg ohne Gegentor und legte dabei den Grundstein für die drei Punkte in der Defensivarbeit.

Starke Defensive

Die Verteidiger standen gut im Raum, Flüchtigkeitsfehler schlichen sich keine ein, an den Banden arbeitete der hessische Eishockey-Oberligist sauber und im Tor gab Danijel Kovacic, wie schon beim 4:2-Sieg am Donnerstag gegen Bad Nauheim, den nötigen Rückhalt. Auch in doppelter Überzahl konnten sich Duisburg kaum große Gelegenheiten erarbeiten, dafür waren die Löwen zu präsent, zu aufmerksam. Erst danach löste sich auch der Knoten im Angriff und die beiden Ausländer schlugen zu. In der 25. Minute stocherte der Kanadier Lance Monych die Scheibe über die Linie, wenig später schlug Branislav Pohanka, ein Import aus der Slowakei, zu (29.). Trotz des Rückstandes blieben die Füchse mit ihren 13 Förderlizenzspielern immer gefährlich. Erst als Patrick Schmid acht Minuten vor dem Ende einen Kreuzmann-Schuss abfälschte und Nils Liesegang dann auch noch zum 4:0 traf (60.), war der vierte Löwen-Sieg im vierten Endrundenspiel eingetütet. Die Frustration darüber muss bei den Füchsen schon ziemlich groß gewesen sein. Nach dem Schlusspfiff zettelten sie eine Schlägerei auf dem Eis an, von den Rängen warfen die Zuschauer Geldmünzen. Es gibt wahrlich rühmlichere Abgänge.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum