Lade Inhalte...

FSV Mainz 05 Mit viel Gefühl

Wie Trainer Hjulmand Mainz 05 besser machen will, und weshalb sich Manager Heidel dennoch sorgt

05.10.2014 14:15
Jan Christian Müller
Verschieben lernen: Kasper Hjulmand mit Daniel Brosinski (links) und Stefan Bell. Foto: Huebner/Klein

Kasper Hjulmand hat eine gute Woche mit Mainz 05 erlebt. Am Montag gab es eine Mitgliederversammlung, bei der der neue Trainer ein „gutes Gefühl von Gemeinsamkeit“ erlebte, die Sonne schien zudem jeden Tag ungetrübt auf den Trainingsplatz, und dank des Feiertages kam der Däne am Freitag gar ohne höheres Verkehrsaufkommen aus seinem Wohnort Oberursel über die A 66 in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt. Der dreifache Familienvater, dessen Kinder die Internationale Schule besuchen, hat es sich angewöhnt, schon morgens um halb sieben ins Auto zu steigen, „ich finde, eine Stunde allein im Trainerzimmer ist ein guter Start in den Tag“.

Ein guter Start in die Bundesligasaison ist Hjulmand nach dem kolossalen Scheitern in Europa League und DFB-Pokal ebenfalls gelungen: Auf Platz vier, nach sechs Spielen, zudem noch ungeschlagen, fährt Mainz 05 mit dem wiedergenesenen Stürmer Shinji Okazaki zum Spitzenspiel am Sonntag zum Tabellenzweiten nach Mönchengladbach. Dieses Zwischenergebnis ist umso höher zu bewerten, als die Zahlen, welche die mittlerweile seit fünf Spieljahren währende sportliche Stabilität begleiten, ebenso positiv ausfallen: Zum dritten Mal in Folge haben die Rheinhessen in dieser Woche (bei einem Rekordumsatz von fast 80 Millionen Euro) einen Jahresüberschuss von rund fünf Millionen Euro nach Steuern ausweisen können und somit ihr Eigenkapital auf 20,3 Millionen Euro angehoben.

Mögliche Durststrecke

Zum Vergleich: Eintracht Frankfurt steigerte das Eigenkapital gerade wieder mühevoll von drei auf zwölf Millionen Euro, der Hamburger SV weist ein Eigenkapital von mindestens minus 17 Millionen Euro auf, bei Werder Bremen hat sich das Eigenkapital binnen drei Jahren auf rund 16 Millionen Euro halbiert und dürfte in diesem November erstmals seit langem nur noch einstellig ausgewiesen werden.

05-Manager Christian Heidel sorgt sich angesichts der mit Vehemenz und der Unterstützung von Red Bull respektive Audi mit entsprechendem Finanzdoping nachdrängenden Zweitligisten RB Leipzig und FC Ingolstadt dennoch und richtete einen dringenden Appell an die Mainzer Mitglieder und Fans, auch eine sportliche Durststrecke als realistisches Szenario zu betrachten. Dagegen spricht derzeit die intensive Arbeit von Kasper Hjulmand, der einen auffällig kommunikative Austausch mit den Spielern auf dem Trainingsplatz pflegt. Der 42-Jährige beschrieb dieser Tage, auf welchen drei Stützen erfolgreiche Arbeit fußt: „Erstens eine gute Strategie, zweitens die Qualität der Menschen, die in einem Klub arbeiten, und drittens das Geld, das zur Verfügung gestellt werden kann.“

Was Hjulmand strategisch vorhat, wird mittlerweile immer deutlicher: „Die Spieler müssen das richtige Gefühl für unser Aufbauspiel bekommen, dafür, in welchem Moment wir den Ball tief durch die Linien spielen.“ Ein Ballverlust, referiert der Fachmann, sei dabei zwar „immer ein Risiko, aber keine Katastrophe, wenn die Positionen stimmen“.

Stundenlang hat der Coach, intensiv sekundiert von seinem ersten Assistenten Flemming Pedersen, zuletzt daran gearbeitet, dieses Gefühl zu entwickeln. Julian Baumgartlinger, eine der zentralen Figuren, glaubt, dass sich Trainer und Team zunehmend besser finden: „Das fühlt sich inzwischen sehr gut an“, sagt der österreichische Nationalspieler.

Mit der Mannschaft ist Hjulmand schon erstaunlich weit, mit der Familie dauert es in der fremden Umgebung, der neuen Sprache und Schule noch: „Wir kämpfen alle“, berichtet der Däne. Er sieht dabei aus, als sei er nicht gewillt, diesen Kampf zu verlieren.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen