Lade Inhalte...

FSV Frankfurt Klinken putzen für einen Sponsor

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt ist nach dem Ausstieg des Hauptsponsors weiter auf der Suche nach einem potenten Nachfolger. Die Bornheimer können dabei auch auf die Arbeit und Kontakte des Vermarkters IMG bauen.

14.06.2012 17:59
Sebastian Rieth
Clemens Krüger, 41, ist zuversichtlich, einen neuen Hauptsponsor für den FSV Frankfurt zu finden. Foto: Storch

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt ist nach dem Ausstieg des Hauptsponsors weiter auf der Suche nach einem potenten Nachfolger. Die Bornheimer können dabei auch auf die Arbeit und Kontakte des Vermarkters IMG bauen.

Das Wort Sommerpause kommt im Vokabular von Clemens Krüger nicht vor. Während das kickende Personal des FSV Frankfurt sich meist irgendwo im sonnigen Süden von den Strapazen der vergangenen Zweitliga-Saison erholt, läuft die Arbeit beim für die Finanzen zuständigen Geschäftsführer auf Hochtouren.

Immer noch sucht der 41-Jährige händeringend nach einem neuen Hauptsponsor für die Bornheimer. Denn dass der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai sein seit fünf Jahren andauerndes Engagement nicht verlängern und stattdessen auf eine Premiumpartnerschaft umsteigen wird, ist längst kein Geheimnis mehr. Es fehlt lediglich noch die offizielle Bestätigung.

Zwei Wege für den FSV

Wasserstandsmeldungen möchte Krüger ohnehin nicht abgeben, er verrät nur so viel: „Wir stehen ständig in Gesprächen und prüfen verschiedene Optionen.“ Obwohl sich die Suche nun schon eine Weile hinzieht, lebt der Finanzchef Zuversicht vor. „Genauso, wie ich in den vergangenen Jahren immer an den Klassenerhalt geglaubt habe, bin ich auch optimistisch, einen potenten und attraktiven Partner zu finden.“

Für den FSV eröffnen sich zwei Wege, einen neuen Sponsor zu akquirieren. Da wären zum einen die schon bestehenden Netzwerke und Partnerschaften, innerhalb deren die Verantwortlichen eine mögliche Ausweitung des Engagements ausloten.

Amerikanische Vermarkter als Vermittler

Zum anderen kann der Klub aber auch auf die Arbeit und Kontakte seines Vermarkters IMG zurückgreifen, der mit einem vierköpfigen Team Tür an Tür zur Geschäftsführung sitzt. Täglich findet daher ein Austausch statt, jede Woche gibt es ein Meeting in großer Runde.

„Ein Vertrag wird aber immer zwischen dem Sponsor und dem Verein geschlossen“, stellt IMG-Projektleiter Dominik Scherf klar. Der amerikanische Vermarkter, mit dem der FSV seit Juli 2011 zusammenarbeitet, trete lediglich als Vermittler auf. „Deshalb müssen wir tatsächlich viele Klinken putzen“, sagt Krüger.

Inwieweit der Verein über den Vermarkter abgesichert ist, sollte kein Hauptsponsor in der erwarteten Größenordnung – dem Vernehmen nach zwischen 600.000 und 700.000 Euro jährlich – gefunden werden, möchte Krüger nicht verraten.

Den Etat für den Zweitligakader der kommenden Saison tangiere dies allerdings nicht. „Sollte es vorkommen, dass wir an einer Stelle einen Partner nicht gleichwertig ersetzen können, werden wir versuchen, das gesamtheitlich aufzufangen“, sagt Scherf und denkt in erster Linie an die Möglichkeiten, die durch die neue Haupttribüne entstehen.

Eine Sommerpause gibt es nicht

Doch warum ist es ausgerechnet in der Finanzmetropole Frankfurt so schwer, einen neuen Sponsor zu finden? Eintracht Frankfurt und die Basketballer der Skyliners bilden da augenscheinlich keine Ausnahme.

Für Krüger spielt die Euro-Krise und die Entlassungen in Unternehmen eine große Rolle, dennoch glaubt er, „dass die Finanzstadt Frankfurt immer schon ein Herz für den Sport gehabt hat ? und dies auch weiter beweisen wird. Trotzdem gibt es eine Wettbewerbssituation, der wir uns stellen müssen.“

Sicher sei es leichter, würde es die Eintracht nicht geben. „Das Wirtschaftspotenzial ist aber so hoch, dass Frankfurt auch zwei Bundesligavereine vertragen kann.“ Die Suche geht weiter und Scherf versichert: „Wir arbeiten alle hart daran.“ Eine Sommerpause gibt es nicht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen