Lade Inhalte...

FSV Frankfurt FSV verpflichtet Burdenski-Sohn

Der FSV Frankfurt hat Mittelfeldspieler Fabian Burdenski verpflichtet. Der Sohn des früheren Nationalkeepers Dieter Burdenski und Enkel des verstorbenen Ex-Nationalspielers Herbert Burdenski kommt vom polnischen Erstligisten Wisla Krakau.

22.07.2014 20:26

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat Mittelfeldspieler Fabian Burdenski (22) verpflichtet. Der Sohn des früheren Nationalkeepers Dieter Burdenski und Enkel des verstorbenen Ex-Nationalspielers Herbert Burdenski kommt vom polnischen Erstligisten Wisla Krakau und erhält bei den Hessen einen Vertrag bis 2015.

„Er hat in den letzten Wochen einen guten Eindruck hinterlassen und damit die Chance verdient, sich in der kommenden Saison in unseren Reihen zu beweisen“, sagte FSV-Trainer Benno Möhlmann.

Vater Dieter Burdenski war langjähriger Schlussmann des Bundesligisten Werder Bremen (1972 bis 1988) und absolvierte zwölf Länderspiele. Großvater Herbert Burdenski war Spieler für Schalke 04 und Werder Bremen und erzielte am 22. November 1950 im ersten Länderspiel einer deutschen Fußballnationalmannschaft nach dem Zweiten Weltkrieg gegen die Schweiz per Elfmeter den Siegtreffer zum 1:0. (sid)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen