22. Februar 201711°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

FSV Frankfurt Eintracht-Talent auf FSV Wunschzettel?

Joel Gerezgiher von Eintracht Frankfurt könnte die Anforderungen des FSV nach einem offensiver Verstärkung eventuell erfüllen.

07.01.2016 06:19
Von Manuel Schubert
Bald auf dem Weg zum FSV? Joel Gerezgiher absolvierte gestern mit Reha-Trainer Michael Fabacher nur Lauftraining. Foto: Jan Huebner

Clemens Krüger hatte einen Tag länger Urlaub als seine Spieler. Während der Geschäftsführer des FSV Frankfurt gestern früh in Berlin in den Flieger gen Mainmetropole stieg, ruhte sich die Mannschaft bereits vom montäglichen Laktattest sowie der ersten Trainingseinheit des neuen Jahres aus. Die Feiertage hatte der Manager in der Hauptstadt bei seiner Mutter verbracht. „Arktische Temperaturen“ hätten dort geherrscht, berichtet er, aber sonst könne er nicht klagen.

Viel zu tun gab es trotz der ruhigen Tage dennoch für den gebürtigen Berliner. Denn auch wenn das FSV-Aufgebot keine dramatisch große Baustelle aufweist, soll in der Winterpause ein wenig umdisponiert werden. „Den Kader ein bisschen straffen“, nennt Krüger das. Und dann die Einnahmen reinvestieren.

Alexander Bittroff und Joan Oumari sind zwei Streichkandidaten, die etwas Geld in die Kasse bringen könnten. Ihr Marktwert wird bei transfermarkt.de bei je 600 000 Euro veranschlagt. Diese Summe dürfte aber kaum ein Interessent aufbringen. Dazu würden die Bornheimer ihr Talent Nahom Gebru gerne abgeben, bei Florijon Belegu, für den sich schon im Sommer kein Käufer fand, stehen die Zeichen mittlerweile auf Vertragsauflösung. Der 22-Jährige trainiert nicht mehr bei den Profis mit.

Ansonsten sehe man aber „keine Notwendigkeit, noch irgendwen loswerden zu wollen“. Auch nicht Denis Mangafic, den die Offenbacher Kickers ganz gerne zurückholen würden. „Wir haben keinen Grund, ihn umsonst zu verleihen oder zu verkaufen“, mahnt Krüger jedoch. Anscheinend war das Angebot des Nachbarn derart mickrig, dass sie beim FSV nicht lange darüber nachdenken mussten. Bei einer nachgebesserten Offerte sei jedoch „eine gewisse Gesprächsbereitschaft da“. Durch die Vertragsauflösung von Devann Yao kann der Regionalligist unerwartet ein paar Euro sparen, gigantisch dürfte die Summe aber nicht sein – der Kontrakt des New Yorkers lief nur bis zum Sommer.

Unterdessen sind zwei neue Namen in der Verlosung aufgetaucht: Luca Waldschmidt und Joel Gerezgiher von Eintracht Frankfurt. Krüger dazu: „Kein Kommentar.“ Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner hatte jedoch erst kürzlich erzählt, eventuell werde man „einen der jungen Spieler ausleihen“.

Eintracht wägt Leihe ab

Dass die Eintracht den talentierten Waldschmidt abgibt, scheint schwer vorstellbar, war er doch in der Hinrunde regelmäßig zu Einsätzen gekommen. Achtmal wechselte Trainer Armin Veh den 19-Jährigen ein. Bei allen 17 Partien stand er im Kader. Gerezgiher und der FSV – das könnte hingegen passen. Schließlich stammt der Deutsch-Eritreer aus der Jugend der Bornheimer und ist bei der Eintracht momentan komplett außen vor. Ein wenig Spielpraxis würde dem verletzungsanfälligen, aber fraglos hochbegabten 20-Jährigen sicher gut tun. In dieser Saison kam Gerezgiher für den Bundesligisten bislang nur auf drei Einsätze

Und Oral hatte am Montag der FR erklärt, er wünsche sich für die Rückrunde einen offensiven Flügelspieler, „einen, den du bei einem engen Spiel nach 70 Minuten reinbringen kannst“. Hübner sagte in Abu Dhabi: „Für Joel liegt keine konkrete Anfrage vor. Über eine Ausleihe kann man nachdenken, es müsste gesichert sein, dass er regelmäßig spielt.“
Dass Joan Oumari beim Laktattest am Montag fehlte, war offenbar krankheitsbedingt. „Er ist erkältet und hat ein Attest“, sagt Krüger. Man hatte ja schon vermutet, der chronisch unzufriedene Innenverteidiger habe sich bereits ganz ausgeklinkt. Vielleicht war der gebürtige Berliner ja auch auf Heimaturlaub und hat zu arg gefröstelt.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum