Lade Inhalte...

0:2-Niederlage Darmstadt unterliegt Karlsruhe

Mit 0:2 verliert Darmstadt 98 gegen den Karlsruher SC und verpasst es damit, sich von den Abstiegsrängen zu verabschieden.

10.11.2012 16:51
Jürgen Seeberger, Trainer von Darmstadt 98. Foto: imago sportfotodienst

Der Karlsruher SC bleibt in der 3. Fußball-Liga weiter in der Erfolgsspur. Die Badener gewannen am Samstag mit 2:0 (0:0) gegen Darmstadt 98 und kletterten in der Tabelle auf Rang fünf. Rouwen Hennings brachte den Zweitligaabsteiger in der 73. Minute in Führung, drei Minuten später köpfte der Darmstädter Danny Latza (76.) den Ball ins eigene Tor. Die Hessen verpassten vor 10 219 Zuschauern die Chance, sich von den Abstiegsrängen zu verabschieden.

In einer zerfahrenen und an Höhepunkten armen Partie reichte dem KSC eine gute Schlußphase, um den vierten Heimsieg der Saison unter Dach und Fach zu bringen. Zuvor hatten beim KSC lediglich Silvano Varnhagen (42.) und Sebastian Schiek (50.) für Torgefahr gesorgt. Die Lilien taten über weite Strecken viel zu wenig, um die Karlsruher Schwächephasen ausnützen zu können. Beste Spieler beim KSC waren Rouwen Hennings und Dominic Peitz, bei Darmstadt fiel lediglich Michael Stegmayer auf. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum