Lade Inhalte...

Reaktionen auf Wrestler Tim Wiese "Du hast ihn zerstört"

Nicht nur Wrestling-Fans feiern Tim Wiese nach seinem WWE-Debüt. Auch ehemalige Weggefährten freuen sich für und mit dem Ex-Torhüter. Vorneweg: Der SV Werder Bremen.

04.11.2016 11:41
Entfesselt: Tim Wiese im WWE-Ring. Foto: AFP

Tim Wiese hat unter seinem Kampfnamen "The Machine" sein lang erwartetes Debüt als Wrestlergegeben. Beim WWE Live Event in München gewann er an der Seite von "Sheamus" und "Cesaro" gegen die "Shining Stars" und "Bo Dallas". Die Fans in der Olympiahalle feierten den ehemaligen Nationaltorhüter mit Sprechchören. Und auch abseits der Halle wird das Debüt von Tim Wiese wohlwollend gesehen.

Vorneweg: Sein Ex-Klub. Werder Bremen hat Tim Wiese, der bei den Hanesaten 194 Spiele in der Bundesliga absolvierte, zu seiner erfolgreichen Wrestling-Premiere gratuliert. "Herzlichen Glückwunsch zum ersten Wrestling-Sieg, Tim Wiese! Du hast ihn zerstört", twitterte der SV Werder.

Live dabei waren ehemalige Werder-Mitspieler: Neben Torsten Frings sah sich auch Per Mertesacker den Kampf an - und feierte "The Machine".

Stunden vor dem Wiese-Kampf hatte Ex-Mitspieler Frank Baumann, aktuell Werder-Manager, noch gefrotzelt. "Ich glaube, dass Wrestling gut zu Tim Wiese passt. Er muss sich relativ wenig bewegen und fliegt durch die Luft."

Noch schneller als der SV Werder war Schalke 04. Losgelöst vom eigenen Europa-League-Spiel gratulierte der Klub am Donnerstag-Abend - während der laufenden ersten Halbzeit- dem Torhüter zum ersten Wrestling-Sieg.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen