Lade Inhalte...

Philipp Lahm Philipp Lahm wird Ehrenspielführer

DFB-Bundestag nimmt den ehemaligen Kapitän des amtierenden Fußball-Weltmeisters am Freitag in die Galerie der ganz Großen auf.

Philipp Lahm
Philipp Lahm und der WM-Pokal. Foto: Marcus Brandt (dpa)

Philipp Lahm hat zuletzt öfter mal Grund gehabt, stolz zu sein. Stolz darauf, dass ihm die Mädchenmannschaft des SC Huglfing den „Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ überreichte, als er jüngst die „Bayerische Verfassungmedaille“ in Gold bekam, stolz erst Recht, als er im November im Münchner GOP Varieté-Theater die Auszeichnung zum „Fußballer des Jahres“ erhielt und umgehend twitterte, das sei „ein Preis, der mir sehr viel bedeutet“. Umso mehr, als dem Kapitän des amtierenden Weltmeisters diese Ehre von den deutschen  Sportjournalisten erst dann erstmals (und zudem mit deutlicher Mehrheit vor Toni Kroos) zuteil wurde, als er seine bemerkenswerte Karriere bereits beendet hatte.

Und besonders stolz ist der 34-Jährige jetzt, da ihm der Deutsche Fußball-Bund als sechsten deutschen Nationalspieler nach den Ikonen Fritz Walter, Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann in die Ahnengalerie der Ehrenspielführer aufnehmen will. Diesen Vorschlag dürfte der DFB-Bundestag am Freitag in Frankfurt einstimmig beschließen.

Tore schießen war nicht sein Ding

Zwischen Klinsmann und Lahm führte  übrigens Michael Ballack Deutschland zu den großen Turnieren. Nach Matthäus hat Ballack deutsche Nationalmannschaften am häufigsten als Kapitän vertreten, öfter als Lahm, Klinsmann, Kahn, Rummenigge, Beckenbauer, Seeler und Walter. Aber der Abschied erfolgte im Streit, das Verhältnis von Ballack zum Verband und Bundestrainer ist seitdem empfindlich gestört. Lahm hat seinerzeit eine durchaus aktive Rolle dabei gespielt, indem er nach Ballacks Verletzung  bei der WM 2010 in Südafrika dessen Rolle nicht nur interimistisch beanspruchte, sondern langfristig. So ist es dann auch gekommen, wie es fast immer genauso gekommen ist, wenn Lahm etwas wollte.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum