Lade Inhalte...

Gemeinsame Aktion „Ihr werdet von uns hören!“: Fan-Proteste gegen DFB

19.08.2018 14:10
Fan-Protest
Bayern-Fans protestieren mit einem Bannerspruch: „DFB/DFL: Ihr werdet von uns Hören“. Foto: Carmen Jaspersen

Zahlreiche Fan-Clubs der Mannschaften aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga haben bei den Erstrunden-Spielen im DFB-Pokal mit Plakaten gegen den Deutschen Fußball-Bund protestiert.

„DFB, DFL & Co. - Ihr werdet von uns hören!“, heißt das Motto, mit dem die Fanszene am Pokal-Wochenende nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in einer bundesweiten Aktion auf mangelnde Ergebnisse in dem vor einem Jahr begonnenen Dialog mit dem Fußball-Verband hinweisen wollte.

Das Motto zeigten auf einem Spruchband unter anderem vor oder während der Pokalspiele die Anhänger von Werder Bremen, FC Bayern München, VfB Stuttgart, 1. FC Kaiserslautern, Dynamo Dresden und Bayer Leverkusen. Die Bayern-Fans sorgten am Samstag zudem in Drochtersen für eine Spielunterbrechung, indem sie mehrere Papierrollen und Wasserbälle auf das Spielfeld warfen.

Auch die Ultras des 1. FC Nürnberg beteiligten sich mit einer Choreographie mit dem DFB-Wappen und dem Spruch: „Auf ganzer Linie versagt“. Die Anhänger von Bayer Leverkusen richteten mit einem Plakat deutliche Worte an den DFB: „Eine Abmachung mit dem DFB ist das Papier nicht wert, auf dem sie steht.“

Eine ähnliche Protestaktion mit zahlreichen Schmähplakaten gegen den DFB gab es bereits zu Beginn der vergangenen Saison.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen