Lade Inhalte...

Champions League Bayern-Pflichtsieg in Überzahl

Mit einem Heimsieg gegen den RSC Anderlecht startete der FC Bayern in die neue Champions-League-Saison. Schon nach rund zehn Minuten ereignete sich die Schlüsselszene der Partie.

12.09.2017 22:39
Bayern München - RSC Anderlecht
Niklas Süle (r.) jubelt noch über einen ungültigen Treffer, James Rodriguez beschwert sich bereits. Foto: dpa

Ausgerechnet der Unruhestifter Robert Lewandowski hat den FC Bayern beim Start in die Champions League zu einem Pflichtsieg geführt. Der Pole erzielte beim 3:0 (1:0) des deutschen Meisters im ersten Gruppenspiel gegen den belgischen Vertreter RSC Anderlecht das wichtige Tor zum 1:0 (12.) und ließ nach seinen vereinskritischen Äußerungen wieder auf dem Platz Taten sprechen.

Thiago (65.) und Joshua Kimmich (90.) erzielten die weiteren Treffer, dennoch war es für die Bayern über weite Strecken ein Abend zum Vergessen. Dem Team von Trainer Carlo Ancelotti gelang es nicht, nach der 0:2-Niederlage bei 1899 Hoffenheim und den Misstönen der vergangenen Tage für Ruhe zu sorgen. Obwohl 80 Minuten in Überzahl, spielte das Starensemble ohne Pep, phasenweise sogar pomadig. Im zweiten Gruppenspiel am 27. September beim Starensemble von Paris St. Germain dürfte eine solche Leistung nicht ausreichen. Dennoch stand am Ende der 14. Bayern-Auftaktsieg in der Königsklasse in Folge.

„Dass es nicht einfach war, hat man gesehen. Wir hätten vor der Pause schon mehr Tore erzielen müssen“, sagte Abwehrspieler Niklas Süle nach seinem Champions-League-Debüt am Sky-Mikrofon und behauptete: „Von der Idee und von der Anlage her war das aber schon sehr gut.“

Elfer und Rote Karte - Frühe Schlüsselszene

Die Schlüsselszene ereignete sich bereits nach gut zehn Minuten - mit Lewandowski in der Hauptrolle: Corentin Tolisso schickte den Star-Angreifer mit einem Traumpass auf die Reise, Sven Kums zupfte den Polen - allerdings Zentimeter vor der Strafraumgrenze - an der Schulter und brachte ihn zu Fall. Der italienische Schiedsrichter Paolo Tagliavento zeigte dennoch auf den Elfmeterpunkt - und Kums die Rote Karte. Lewandowski verwandelte sicher.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum