Lade Inhalte...

Vertrag für vier Jahre Mexikaner Aguirre neuer Trainer von Ägyptens Nationalelf

02.08.2018 15:57
Javier Aguirre
Ägyptens neuer Nationaltrainer Javier Aguirre gibt eine Pressekonferenz beim ägyptischen Fussballverband in Kairo. Foto: Amr Nabil/AP

Ägypten hat den Mexikaner Javier Aguirre für vier Jahre als neuen Trainer der Fußball-Nationalmannschaft verpflichtet.

Der 59-Jährige folgt auf den Argentinier Hector Cuper, der nach dem enttäuschenden Abschneiden der Ägypter bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland im Juni gehen musste.

Aguirre trat zusammen mit dem Präsidenten des ägyptischen Fußballverbandes, Hany Abu Reida, vor die Presse und bestätigte damit offiziell seine Ernennung. Aguirre hat zuvor unter anderem die Nationalelf von Mexiko und Japan sowie die spanischen Vereine Atlético Madrid und Espanyol Barcelona trainiert.

Ägypten hatte 2018 erstmals seit 28 Jahren wieder an einer Fußball-WM teilgenommen, dort aber alle drei Gruppenspiele verloren. Ihr erstes Pflichtspiel unter Aguirre bestreitet die Mannschaft im September in der Qualifikation für den Afrika Cup gegen Niger. Das Turnier wird 2019 in Kamerun ausgetragen. Ägypten gewann den Afrika Cup bereits sieben Mal und ist damit Rekordsieger.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen