Lade Inhalte...

HSV Bernd Hollerbach steht vor dem Aus

Trainer Bernd Hollerbach steht beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hamburger SV offenbar vor dem Aus. Als Nachfolger ist U21-Trainer Christian Titz im Gespräch.

11.03.2018 22:51
Bernd Hollerbach
Sein letzter Abgang? Bernd Hollerbach nach dem Spiel in München. Foto: afp

Trainer Bernd Hollerbach steht beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hamburger SV offenbar vor dem Aus. Wie mehrere Medien am Sonntagabend berichteten, könnte der 48-Jährige am Montag entlassen werden. Als Nachfolger ist U21-Trainer Christian Titz im Gespräch.

Hollerbach hatte das Amt erst im Januar von Markus Gisdol übernommen. In sieben Spielen unter seiner Regie blieb der HSV sieglos. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt nach der 0:6-Pleite am Samstag beim deutschen Rekordmeister Bayern München acht Spieltage vor Saisonende weiter sieben Punkte.

„Es sind die Verantwortlichen, die diese Entscheidung treffen müssen. Ich muss ja meine Arbeit machen. Ich denke schon, dass die Herren auf mich zukommen werden. Die Herren werden irgendwann mit mir reden, ist doch klar“, hatte Hollerbach nach der Niederlage erklärt.

Der HSV hatte sich erst am vergangenen Donnerstag vom Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen und Sportdirektor Jens Todt getrennt. (sid)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen