Lade Inhalte...

Energie Cottbus Cottbus Trennt sich von Trainer Schmidt

Der Tabellenletzte der zweiten Fußballbundesliga trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Stephan Schmidt. Nach acht Niederlagen aus den letzten neun Spielen befindet sich der Club auf direktem Weg in die dritte Liga.

24.02.2014 15:05
Für Trainer Stephan Schmidt war das Spiel gegen Aue das Letzte für Energie Cottbus. Foto: dpa

Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Energie Cottbus und Trainer Stephan Schmidt haben sich wie erwartet getrennt. Das gab der 37-Jährige am Montag bekannt. "Ich wünsche, dass das nötige Glück zu Energie zurückkommt", sagte Schmidt. Die Entscheidung sei in einem gemeinsamen Gespräch mit der Vereinsführung gefallen.

Schmidt hatte erst Anfang November die Nachfolge von Rudi Bommer angetreten, in neun Spielen allerdings bei acht Niederlagen nur ein Unentschieden erreicht. Am vergangenen Freitag hatten die Lausitzer das Ostduell gegen Erzgebirge Aue 2:3 verloren. (sid)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen