Lade Inhalte...

Rückkehr zur Eintracht Marco Russ wechselt zur Eintracht

Der Innenverteidiger Marco Russ wechselt vom VfL Wolfsburg zurück zu Eintracht Frankfurt. Beim heutigen Trainingsauftakt war er bereits mit von der Partie. Im Sommer 2011 war der 27-Jährige nach Wolfsburg gewechselt.

03.01.2013 15:12
Kommt zurück: Marco Russ. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Rückkehr von Marco Russ vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zum Ligarivalen Eintracht Frankfurt ist perfekt. Der Innenverteidiger absolvierte am Mittwoch den Medizincheck und war am Donnerstagnachmittag beim Trainingsauftakt der Hessen im neuen Jahr mit von der Partie.

Der gebürtige Hanauer soll bis zum Saisonende ausgeliehen werden, anschließend besitzt die Eintracht eine Kaufoption für den 27-Jährigen. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, Marco zur Eintracht zurückzuholen.“, so Sportdirektor Bruno Hübner über die Rückkehr von Russ. Der alte und neue Eintracht-Spieler wird künftig mit der Rückennummer 4 auflaufen. Russ kam bereits 1997 zur Eintracht-Jugend und erhielt ab 2004 seinen ersten Profi-Vertrag.

Russ, der im Sommer 2011 nach dem Frankfurter Bundesliga-Abstieg für eine Ablöse von drei Millionen Euro zu den Niedersachsen gewechselt war, ersetzt den Norweger Vadim Demidov. Der 26-Jährige wird bis zum Ende der laufenden Saison an den spanischen Erstligisten Celta Vigo ausgeliehen. Demidov, der im Sommer des vergangenen Jahres von Vigos Ligarivalen Real Sociedad San Sebastian an den Main gewechselt war, konnte die Erwartungen der Hessen nicht erfüllen. (sid/erb)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum