Lade Inhalte...

Neuer Vertrag Oka Nikolov verlängert bis 2013

Frankfurts Urgestein Oka Nikolov hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Der 37 Jahre alte Torhüter bleibt der Eintracht bis Juni 2013 erhalten. Nikolov spielt seit 1991 in Frankfurt.

14.11.2011 16:24
Bleibt noch ein Jahr: Oka Nikolov. Foto: dapd

Frankfurts Urgestein Oka Nikolov hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Der 37 Jahre alte Torhüter bleibt der Eintracht bis Juni 2013 erhalten. Nikolov spielt seit 1991 in Frankfurt.

Der „ewige Oka“ Nikolov bleibt Fußball-Zweitligist Eintracht Frankfurt für ein weiteres Jahr erhalten. Der 37 Jahre alte Torhüter hat seinen Vertrag bei der Eintracht vorzeitig bis zum 30. Juni 2013 verlängert. Dies gab der Klub am Montag bekannt. Nikolov spielt seit 1991 für Frankfurt und hat in dieser Zeit 221 Erstligaspiele sowie 131 Zweitligapartien für die Eintracht bestritten.

"Unheimlich wichtig für das Mannschaftsgefüge"

„Ich bin sehr froh und glücklich darüber, dass die Eintracht noch ein weiteres Jahr mit mir zusammen arbeiten will“, sagte Nikolov, der sich im internen Kampf um die Nummer eins immer wieder durchgesetzt hatte. Freude über Nikolovs Vertragsverlängerung äußerte auch Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner: „Oka ist ein klasse Typ und unheimlich wichtig für das Mannschaftsgefüge.“ Trainer Armin Veh erklärte: „Wir wären ja dumm gewesen, wenn wir nicht verlängert hätten.“ (dapd)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen