Lade Inhalte...

Moise Kean Hübner bestätigt Interesse an Kean

Die Eintracht buhlt um Offensivjuwel Moise Kean. Der 18 Jahre alte Mittelstürmer könnte Frankfurts Königstransfer werden.

Moise Kean
Moise Kean bei der U19-EM in Finnland. Geht es nach Bruno Hübner, spielt der 18-jährige Stürmer kommende Saison für die Eintracht. Foto: afp

Sportdirektor Bruno Hübner hat das Interesse am italienischen Offensivmann Moise Kean bestätigt. „Er ist ein interessanter Spieler, wir haben ihn im Blick“, sagte Hübner der „Hessenschau“.

Der 18-Jährige steht bei Juventus Turin unter Vertrag. Zuletzt war er an Hellas Verona ausgeliehen.  Zwar konnte Kean den Abstieg Veronas aus der Serie A nicht verhindern, ihm gelangen in 19 Einsätzen aber respektable vier Tore.

Kean gilt als Mittelstürmer, der auch als hängende Spitze und im linken offensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen kann - genau da also, wo in der vergangenen Saison Ante Rebic wirbelte und so auf sich aufmerksam machte. Eine Verpflichtung Keans dürfte nur dann infrage kommen, wenn Rebic die Eintracht verlässt.

Denn Keans Marktwert wird auf  zwölf Millionen Euro geschätzt. Laut italienischer Medien sollen sogar 25 bis 30 Millionen Euro für das Talent mit ivorischen Wurzeln aufgerufen werden.

Seine Klasse stellte Kean erst am Sonntag wieder unter Beweis. Im Finale der U19-Europameisterschaft erzielte er für die italienische Junioren-Nationalmannschaft innerhalb einer Minute zwei Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 gegen Portugal.

Zwar holten die Portugiesen mit einem 4:3-Sieg nach Verlängerung den Titel, doch auch Hübner weiß, wie die zwei Tore auf die Transferbemühungen der Frankfurter wirken. „Dadurch ist er nicht gerade billiger geworden“, sagte Hübner gegenüber dem hr-Sport.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen