Lade Inhalte...

Kevin-Prince Boateng „Ich bin als Affe beleidigt worden“

Eintracht-Spieler Kevin-Prince Boateng verstärkt den Kampf gegen Rassismus.

Kevin-Prince Boateng
Klare Kante: Kevin-Prince Boateng nimmt kein Blatt vor den Mund. Foto: jan hübner

Erst nach der fast zweistündigen körperlichen Betätigung nahm Kevin-Prince Boateng so richtig Fahrt auf, da war er kaum mehr zu halten. Die Fußbälle lagen schon lange im Spind, es waren die Worte, mit denen der meinungsfreudige Anführer der Frankfurter Eintracht noch mal gewaltig aufdrehte. Boateng, 30 Jahre reif und auf der ganzen Welt zu Hause, redete sich seinen aufgestauten Frust von der Seele, das leider stets aktuelle und hochbrisante Thema: Rassismus. „Ich bin sehr sauer, und ich bin sehr traurig“, sagte Boateng und sah irgendwie sehr sauer und sehr traurig aus. „Mir tut das einfach weh.“ 

Boateng, seit jeher ein leidenschaftlicher Kämpfer gegen Fremdenhass, nimmt die neusten Vorfälle zum Anlass, um seine Botschaft zu erneuern und seinen Kampf noch leidenschaftlicher und offensiver zu führen als zuvor. „Wir dürfen nicht mehr die Augen zumachen, es genügt nicht, eine Woche darüber zu reden und dann verläuft es sich wieder. Wir müssen eine Front bilden.“ 

Was war passiert? Am Wochenende ist der dunkelhäutige Fußballprofi Blaise Matuidi, in Italien bei Juventus Turin am Ball, in der Partie in Cagliari von den Heim-Fans rassistisch beleidigt worden. Nicht zum ersten Mal. Erst wenige Tage zuvor beleidigten ihn die Anhänger von Hellas Verona wegen der Hautfarbe des französischen Nationalspielers. „Genug ist genug“, schrieb Boateng also auf seinem Twitter-Account. „Ich stehe an deiner Seite, Blaise Matuidi, wir müssen stark bleiben und den Rassismus bekämpfen. Jetzt. “ 

Am Dienstag, nach dem ersten Eintracht-Training der Woche, legte Boateng nach. Eigentlich war Aymen Barkok für die Presserunde nach der Einheit vorgesehen, doch Boateng lag etwas auf dem Herzen, etwas, das raus musste und das für die Öffentlichkeit bestimmt war. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen