Lade Inhalte...

Gelson Fernandes Zurück im Alltag

Gelson Fernandes ist in Feierlaune, doch seinen Stammplatz bei Eintracht Frankfurt hat er vorerst verloren.

Gelson Fernandes
Muss sich wieder ans Team ranarbeiten: Gelson Fernandes. Foto: Jan Huebner

Es hat dann doch ein bisschen länger gedauert, ehe Gelson Fernandes bereit war, Rede und Antwort zu stehen. Und das hatte nichts damit zu tun, dass sich die Feierlichkeiten wegen des Erreichens der WM hingezogen hätten. Nein, Gelson Fernandes, der sich mit der Schweiz für das Turnier in Russland qualifiziert hat, musste nach dem Training der Frankfurter Eintracht noch ausradeln. Ihn hat der schnöde Alltag wieder, am Morgen Krafttraining, am Nachmittag auf dem Platz und danach noch auf den Ergometer.

Dem 31 Jahre alten defensiven Mittelfeldspieler hat das wenig ausgemacht, ganz im Gegenteil: Er brennt ja förmlich darauf, wieder Fußball spielen zu dürfen, und wenn es nur im Training ist. Zuletzt hat er lange für sich allein trainiert, hat „viele Kilometer im Wald“ abgespult, aber natürlich ersetzt das nicht die Wettkampfpraxis.

Fast sechs Wochen war der Schweizer Wandervogel mit Wurzeln auf den Kapverdischen Inseln außen vor gewesen. Ein Muskelfaserriss, den er sich Ende September im Spiel bei RB Leipzig zugezogen hatte, hat ihn zu dieser Zwangspause gezwungen. „Das war kein guter Moment“, sagt er jetzt. Er war neu zu Eintracht Frankfurt gekommen, da will man sich gleich von seiner besten Seite zeigen und nicht wochenlang im Rehazentrum verbringen. „Aber für eine Verletzung gibt es nie den richtigen Moment.“

WM-Qualifikation macht ihn stolz

Immerhin ist der Mann, der sieben Sprachen spricht, einen offener und unkomplizierten Umgang pflegt, rechtzeitig für die beiden entscheidenden Relegationsspiele der Eidgenossen wieder fit geworden. Zwar hat er in beiden Spielen gegen Nordirland keine einzige Sekunde gespielt, doch er gehörte zum Team. „Ich bin zufrieden für mein Land, für unsere Mannschaft.“ Es ist ja nicht selbstverständlich, dass ein kleines Land wie die Schweiz mit sieben Millionen Einwohnern regelmäßig zu den großen Turnieren fährt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum