Lade Inhalte...

Es war einmal Der Ringtausch

Vor 40 Jahren: Als Trainer Gyula Lorant zu den Bayern ging und Dettmar Cramer zur Eintracht kam.

Gyula Lorant (l.) und Dettmar Cramer
Trainer der Extraklasse: Gyula Lorant (li.) und Dettmar Cramer. Foto: imago

Eigentlich hatte Eintracht Frankfurt damals, vor genau 40 Jahren, einen richtig guten Trainer, Gyula Lorant. Er war nicht gerade pflegeleicht, ein Polterer, bisweilen ungehobelt, aber er hatte Charisma und die Stars Grabowski, Hölzenbein, Nickel, Neuberger auf seiner Seite, auch weil er selbst ihnen noch was hatte beibringen können. In der Saison 1976/77 hatte er die Hessen auf dem drittletzten Platz bei 7:17 Punkten übernommen und gleich nach oben geführt mit einer sensationellen Serie von 22 Bundesligaspielen ohne Niederlage. Die Hessen wurden mit 42:26 Zähler Vierter, wäre der Ungar eine Woche früher gekommen, die Eintracht wäre sicherlich Deutscher Meister geworden.

„Lorant war seiner Zeit voraus“, sagt noch heute die Eintracht-Legende Jürgen Grabowski. Er sei es gewesen, der in Frankfurt als einer der ersten die Raumdeckung eingeführt hatte. „Der Gyula ist an die Tafel gegangen und hat es uns erläutert. Als wir Spieler aus der Sitzung rausgingen, hatte das keiner kapiert. Man hat nur Striche auf der Tafel gesehen, unfassbar.“ Doch im Spiel hat es wunderbar geklappt.

Lorant hatte zudem die Gabe, die Spieler starkzureden. Vor einem wichtigen Spiel gegen Schalke, erzählt Grabowski, hat „Gyula in einem Interview vorher gesagt, ich sei so gut wie Johan Cruyff. Was glauben Sie, mit welch breiter Brust ich aufgelaufen bin. Prompt habe ich ein schönes Tor geschossen.“ Und Lorant hatte noch etwas Außergewöhnliches eingeführt: Unmittelbar vor dem Spiel, noch im Kabinentrakt, aber vom Gegner einsehbar, hatte er eine Kaffeetafel aufgebaut. „Kurz vor jedem Spiel tranken wir komplett umgezogen einen Espresso und knabberten Kekse.“ Zum Erstaunen des Gegners. „Dann sind wir raus und haben gewonnen.“

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen