Lade Inhalte...

Eintracht-Kader Ein paar Härtefälle

Was wird bei der Eintracht aus Spielern wie Barkok, Hrgota oder Blum? Vielleicht mal ein Leihgeschäft probieren!

Aymen Barkok.
Kommt kaum zum Zug: Aymen Barkok. Foto: Marc Schüler (imago)

Vor wenigen Tagen erst hat Niko Kovac im Hinblick auf seinen XXL-Kader explizit darauf hingewiesen, dass es immer ein paar Grenzfälle gibt und auch in Zukunft geben wird. Das liegt in der Natur der Sache. Alldieweil: Das Aufgebot der Frankfurter Eintracht umfasst, in toto, rund 35 Mann, das ist eine ganze Menge an kickendem Personal. Im Winter, hob der Fußballlehrer also an, bestehe die Möglichkeit, dass der eine oder andere Unzufriedene seinen Spind räumen und sich verändern wolle. Das gehört im Profigeschäft dazu.

Natürlich, führte der Coach aus, habe er bei seinen Entscheidungen manches Mal ein bisschen Bauch- oder Kopfweh, aber es sei ihm allemal lieber als eine Situation wie in der vergangen Spielzeit, als er ab und an Jugendspieler in sein Aufgebot berufen musste. „Das dürfen wir so nicht noch einmal erleben.“

Vom Härte- zum Problemfall

Das Gedränge ist groß, zumindest in den hinteren Reihen: Denn auf seinen Stamm von gut 15, 16 Profis baut der Fußballlehrer eigentlich immer – Fitness und Gesundheit vorausgesetzt. Das ist ja nur allzu logisch und richtig. Kovac sagt aber auch (und er meint es genau so), dass jeder die Möglichkeit habe, sich zu empfehlen. Spielern, die er zumindest in der Nähe der ersten Elf sieht, gibt er durchaus mal die Chance, wenn sie sich im Training angeboten haben. Das Paradebeispiel ist der Vorkämpfer Marius Wolf, der anfangs gar keine Rolle spielte, dann eine prächtige Entwicklung nahm und nun aus der ersten Elf fast gar nicht mehr wegzudenken ist.

Andererseits ist offensichtlich: Wenn die Spieler ihre Gelegenheit bekommen, dann sollten sie diese besser nutzen und funktionieren. Ansonsten sind sie schnell wieder weg vom Fenster und können sich ganz hinten anstellen. Dann kann der Härtefall zum Problemfall werden. Dafür gibt es Beispiele.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum