Lade Inhalte...

Eintracht Frankfurt Vorbereitung Chefchen auf der Baustelle Eintracht

Die Eintracht ist noch nicht reif die Bundesliga - die Zeit bis zum ersten Pflichtspiel wird knapp.

Trainingslager in Gais
Soll Führung übernehmen? Gelson Fernandes (rechts) mit Marco Fabian. Foto: Jan Hübner

Klar, bis zum Saisonstart sind noch mehr als zwei Wochen Zeit, das Transferfenster ist bis zum 31. August geöffnet. Da ist noch einiges möglich, auch in der vergangenen Runde, das ist bekannt, kamen Rebic und Boateng erst auf den letzten Drücker. Sollte ähnliche Qualität verpflichtet werden, hätte sicher niemand Einwände. Eingespielt dürfte das Team dann freilich nicht sein. Und das war in der Vergangenheit eine Stärke der Eintracht: Ihre Kompaktheit, ihre mannschaftliche Geschlossenheit und die Tatsache, dass es höchst unangenehm war, gegen die Hessen zu spielen, die nicklig, gallig und (meist) sehr stabil in der Defensive standen. Dieses (weitgehend funktionierende) Konzept sollte zugunsten einer offensiveren Herangehensweise aufgeweicht werden. Durchaus gewagt.

Nein, momentan ist Eintracht Frankfurt noch nicht reif für die Bundesliga. Zu viele Dinge passen noch nicht zusammen, zu wenig greift ineinander, die Balance stimmt nicht. Die vielen Neuverpflichtungen, eher Masse statt Klasse, überzeugten (noch) nicht, bundesligaerfahren ist bislang nur Nicolai Müller, der ist aber verletzt. Es fehlen Spieler, die die Mannschaft auf ein höheres Niveau heben können, die den Unterschied ausmachen, Zugpferde statt Mitläufer.

Immerhin warten große Aufgaben auf die Eintracht, Bundesliga und Pokal als Kerngeschäft, dazu die Europa League, in der die Frankfurter eine gute Rolle spielen wollen. 17 Tage sind es bis zum Bundesligastart in Freiburg. Viel Zeit ist das nicht. Ähnlich skeptisch verfolgte man die diversen Umbrüche des Teams auch in den vergangenen beiden Jahren. Es ging dann immer gut. Und wenn dieses Mal nicht? 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen