Lade Inhalte...

Eintracht Frankfurt Frustrierter Rönnow, glücklicher Trapp

Eintracht Frankfurt holt im letzten Moment Kevin Trapp zurück, weil es am Vertrauen in den eigentlichen Stammtorhüter Frederik Rönnow mangelt.

Kevin Trapp
Kevin Trapp kehrt ins Frankfurter Tor zurück. Foto: dpa

In Frankfurt hatte der Keeper, der bei der WM in Russland zum Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw gehörte, von 2012 bis 2015 eine erfolgreiche Zeit erlebt, zuletzt war er Kapitän und Aushängeschild. Im Februar 2015 war seine Vertragsverlängerung noch frenetisch gefeiert worden, ehe er kurze Zeit später dem Lockruf des Geldes aus Paris nicht widerstehen konnte und um seine Freigabe bat. Die Eintracht strich knapp zehn Millionen Euro ein, immer noch die Rekordsumme schlechthin. Sehr wahrscheinlich wird Trapp schon heute im Heimspiel gegen Werder Bremen den Kasten hüten. 

Wiedwald und Zimmermann konkurrieren um Platz drei

Der neue Mann sorgt zudem für eine weitere Verschiebung der Torwarthierarchie auf den hinteren Plätzen. Denn Felix Wiedwald und Jan Zimmermann konkurrieren nicht mehr um den Platz hinter der Stammkraft, sondern um den dritten Platz, auch wenn das nicht entscheidend ist – auf der Tribüne sitzen sie sowieso. Wiedwald, eigentlich als erster Ersatzmann hinter Rönnow verpflichtet, hat in der Vorbereitung enttäuscht. Er hat ohnehin keine leichte Zeit hinter sich, erst verlor er seinen Stammplatz bei seinem Heimatverein Werder Bremen, dann wurde er beim englischen Zweitligisten Leeds United aus dem Tor verdrängt und saß nur noch auf der Tribüne. Beim ersten Bundesligaspiel in Freiburg schaffte es Wiedwald nicht ins Aufgebot. 

Dort saß Zimmermann auf der Bank, der kluge Kopf, der wichtig fürs Binnenklima ist und einen hohen Stellenwert innerhalb der Mannschaft genießt. Zimmermann ist schon 33, es ist denkbar, dass er seine Karriere in Frankfurt beendet und dann auf anderer Ebene eingebunden wird.    

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen