Lade Inhalte...

Eintracht Frankfurt Ab in die Zukunft

Die Eintracht-Talente Marijan Cavar und auch Daichi Kamada werden sich strecken müssen.

Marijan Cavar
Ein junger Mann mit Perspektive: Neuzugang Marijan Cavar. Foto: Rhode

Man kann nun wahrlich nicht behaupten, dass der Frankfurter Neuzugang Marijan Cavar dem Geheimspiel gegen den russischen Drittligisten FC Kazanka Moskau (5:3) seinen Stempel aufgedrückt oder es in irgendeiner Form geprägt hätte. Der 20-Jährige, vor einigen Wochen als Perspektivspieler bis 2021 unter Vertrag genommen, hielt sich vornehm zurück, im Zweifel passte er den Ball einfach zum Nebenmann weiter. 

Fehler, das war offensichtlich, wollte der Bosnier vermeiden, was in seinem ersten offiziellen Auftritt mit dem Adler auf der Brust durchaus verständlich ist. Ein bisschen mehr Feuer und Pep hätte es aber trotzdem sein dürfen. 

Marijan Cavar benötigt noch ein bisschen Zeit, um sich einzufinden und sich zu akklimatisieren. Die wird er bekommen. „Wir sollten und müssen Geduld mit ihm haben“, sagte Assistenzcoach Armin Reutershahn. „Er ist ein ganz junger Spieler.“ Ansonsten war der Co-Trainer aber sehr einverstanden mit der Leistung des frisch gebackenen Nationalspielers, der im rechten Mittelfeld auflief. „Er war sofort integriert, hat sich gut bewegt und Bälle abgeholt, er ist mit nach vorne und hat gut umgeschaltet. Er hat all die Dinge gezeigt, die er im Training angedeutet hat“, befand Reutershahn. „Zum Schluss haben Kraft und Luft gefehlt.“

Fußballspielen, das war zu sehen, kann der junge Mann, technisch ist er gut unterwegs, aber die deutsche Premiumklasse ist eine andere Nummer als die bosnische Liga. Er wird mehr aus sich herausgehen, auch körperlich zulegen müssen. 

Die generelle Entwicklung des aus Mostar gekommenen Profis sei aber völlig in Ordnung. „Er ist absoluter Bestandteil des Teams“, bekundete der Assistenztrainer. „Er ist kein Fremdkörper, sondern voll integriert in allen Bereichen.“ Natürlich sei die Sprachbarriere noch nicht überwunden, „aber er ist wissbegierig und setzt die Dinge, die wir vorgeben, schnell um. Er ist auf einem sehr guten Weg.“ 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen