Lade Inhalte...

Ballhorn zum DFB-Pokalfinale Danke, Helene!

Im Pokalfinale ist Eintracht Frankfurt dem Gegner aus Dortmund musikalisch und kulinarisch in allen Belangen überlegen. Offiziell wird aber wieder mal nach Toren abgerechnet. Typisch deutsch.

DFB-Pokalfinale
Es hat nicht sollen sein: Frankfurts Marco Russ (l) und Bastian Oczipka sitzen nach dem Spiel auf dem Rasen. Foto: Arne Dedert (dpa)

Weil es zur Halbzeitpause 1:1 steht, bleibt Ballhorn, der langsamste Liveticker der Pokalgeschichte, einfach public viewend in Heddernheim sitzen, statt nach Eschersheim weiterzuziehen. Ein spielentscheidender Fehler?

Oder ist es doch Helene Fischer, die als Dementorin den Frankfurtern alle Lebenskraft entzieht?

Lesen Sie selbst und werden Sie Pokalsieger der Herzen.

 

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal-Finale

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum