Lade Inhalte...

Analyse Anders offensiv

Eintracht Frankfurt legt nicht mehr so viel Wert auf Ballbesitz, dafür mehr auf Zweikämpfe.

BOATENG Prince Kevin
Nur schwer vom Ball zu trennen: Kevin-Prince Boateng Foto: imago

Die Laufleistung der 14 Frankfurter Fußballer beim Auswärtsspiel in Mönchengladbach war aller Ehren wert, satte 122 Kilometer spulten die Männer in rot ab. Das war der Bestwert am dritten Spieltag, und so ausgiebig sind sie seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gerannt, auch wenn man natürlich nicht außer Acht lassen darf, dass die Hessen zehn Minuten mehr Zeit hatten, weil im Borussia-Park die Spielzeit ungewöhnliche 100 Minuten betrug.

Dennoch: Die Bereitschaft, Meter zu machen, ist eine elementare Tugend. Gerade im hochgezüchteten Profifußball von heute. Und es sollte nicht verhehlt werden, dass die Frankfurter noch die richtige Mischung finden und besser mit ihren Kräften haushalten müssen, im Laufe der zweiten Hälfte bauten sie aufgrund der höchst intensiven Anfangsphase immer mehr ab.

Die Zweikämpfe sind wichtig

Interessanter ist aber, dass die Frankfurter in punkto Zweikampfführung ebenfalls die Nase vorn hatten und so den Grundstock für den „hart erkämpften und nicht geschenkten Sieg“ (Trainer Niko Kovac) am Niederrhein legten. Sie gewannen 52 Prozent der direkten Duelle, auch in Freiburg zum Auftakt präsentierten sie sich sehr robust in den direkten Duellen, entschieden sogar 54 aller Zweikämpfe für sich. Im Breisgau hätte die Eintracht das Feld ebenfalls als Sieger verlassen müssen, stellte das bessere Team, musste sich wegen der mangelhaften Chanceverwertung aber mit einem torlosen Remis zufrieden geben.

Und so ist es andererseits nicht weiter verwunderlich, dass die Mannen von Coach Kovac ausgerechnet bei ihrer einzigen Saisonniederlage zu Hause gegen den VfL Wolfsburg (0:1) einen schlechteren Wert aufwiesen als der Kontrahent, nur 46 Prozent der direkten Duelle konnten sie für sich entscheiden. Auch die entscheidenden Zweikämpfe vor dem Treffer von Daniel Didavi verloren sie.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum