Lade Inhalte...

Ski-Fresstlye Buckelbiste Grasemann verpasst Buckelpisten-Finale

Die deutsche Ski-Freestylerin Laura Grasemann scheitert in der Qualifikation für das Finale auf der Buckelpiste. Für Grasemann ist damit ihr Olympia-Abenteuer schon am ersten Wettkampftag beendet.

08.02.2014 15:54
Die Freestylerin Laura Grasemann scheiterte in der Qualifikation für die Buckelpiste. Foto: AFP

Ski-Freestylerin Laura Grasemann hat das Finale auf der Buckelpiste bei den Olympischen Winterspielen verpasst. In der zweiten und letzten Qualifikation am Samstag kam die 21-Jährige auf Platz zwölf. Die besten zehn Starterinnen bekamen rund drei Stunden später in den Bergen von Krasnaja Poljana die Chance, um eine Medaille mitzufahren. Grasemann fehlten knapp vier Punkte für einen Platz im Finale der Top 20.

Favoritin ist Olympiasiegerin Hannah Kearney aus den USA, die sich bereits am Donnerstag qualifiziert hatte. Einen Tag nach der Eröffnungsfeier sind für Grasemann die Spiele in Sotschi dagegen schon wieder beendet.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen