Lade Inhalte...

Spendenverwendung 2010 Was aus den Spenden wurde

Im Jahr 2010 erhält die FR-Altenhilfe 8000 Spenden mit einer Gesamtsumme von 946.000 Euro. Wie das Geld verteilt wurde, erfahren Sie hier.

26.01.2011 13:55

Im Jahr 2010 spendeten ca. 8.000 Menschen, Firmen, Vereine und Institutionen insgesamt ca. 946.000 Euro. Dieses Geld wurde (zusammen mit Rücklagen aus dem Vorjahr) wie folgt verteilt:

Es gingen 880.000 Euro für Weihnachts- und Osterbeihilfen in Höhe von 250 bzw. 375 Euro an ca. 3.300 Einzelpersonen und 140 Ehepaare.

Übers Jahr sprang die FR-Altenhilfe in ca. 100 Fällen ein und gab noch mal Zuschüsse für Kleidung, Medikamente, Fernseher, Kühlschränke, Waschmaschinen, Brillen, Hörgeräte, Zahnbehandlungen, Medikamente, Strom-/Heizkosten in Höhe von ca. 14.000 Euro.
Weihnachts-Taschengeld für Altenheimbewohner und MS-Kranke konnte in Höhe von 25.000 Euro gegeben werden.
Oster-und Weihnachtsfeiern in Altenwohnanlagen wurden mit 3.500 Euro bezuschusst.

Die FR-Altenhilfe selbst veranstaltete eine festliche Weihnachtsfeier und einen Schiffs-Tagesausflug (Gesamtkosten ca. 34.000 Euro) und gab Zuschüsse zu Seniorenurlauben und Therapien in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Für die Förderung von Senioren-Projekten und Betreuungseinrichtungen – so z.B. das Zentrum für Frauen am Zoo des Diakonischen Werkes, die Senioren-Sicherheitsberatung und der Seniorenclub Rothschildpark des Bürgerinstituts Frankfurt sowie andere kleinere Projekte - konnten insgesamt 12.500 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum