Lade Inhalte...

Wetter in Hessen Ab Montag wird es herbstlich: Bodenfrost möglich

Schon am Wochenende ist in Hessen mit den sommerlichen Temperaturen Schluss. Ab Montag wird es dann endgültig herbstlich.

19.10.2018 17:20
Blätter im Herbstwind
Ein Windstoß fährt in Frankfurt durch herbstlich verfärbte Blätter an einer Linde, die vor der roten Mauer eines Schulgebäudes steht (Aufnhame mit längerer Belichtungszeit). Foto: Frank Rumpenhorst (dpa)

Am Wochenende können die Hessen ihre Sommerkleider und kurzen Hosen wohl endgültig in den Schrank packen. Ab Samstag liegen die Höchsttemperaturen nur noch zwischen 14 und 17 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach mitteilte. Ab Montag wird es dann mit Regen und Wolken deutlich kühler.

Am Samstag ist es in ganz Hessen überwiegend heiter. Es weht ein schwacher Nordwind. In der Nacht zu Sonntag bleibt der Himmel meist klar, gebietsweise kann Nebel aufziehen oder sich schwacher Frost in Bodennähe bilden. Auch am Sonntag lockt noch einmal heiteres und trockenes Wetter zu Herbstspaziergängen.

Am Montag wird es dann mit aufziehenden Wolken von Norden und leichtem Regen ungemütlicher. Die Höchstwerte sinken auf 11 bis 15 Grad. Am Abend lockern die Wolken auf und es bleibt weitgehend trocken. In der Nacht zum Dienstag ist es teils wolkig, teils klar. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 2 Grad, an manchen Orten kann es Bodenfrost geben. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen