Lade Inhalte...

Wetter Hessen steht heißester Tag des Jahres bevor

Meteorologen erwarten für den Dienstag vor allem im Rhein-Main-Gebiet Temperaturen von bis zu 35 Grad. Damit steigt auch die Waldbrandgefahr.

19.06.2017 13:13
Hitze in Hessen
Wer kann, sollte sich irgendwie abkühlen. Foto: Peter Juelich

Hessen steht der bislang heißeste Tag des Jahres bevor: Meteorologen erwarten für den Dienstag vor allem im Rhein-Main-Gebiet Temperaturen von bis zu 35 Grad. Selbst im Hessischen Bergland können hochsommerliche 29 Grad erreicht werden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Damit werde örtlich zugleich auch die höchste Gefährdungsstufe für Waldbrände erreicht, sagte ein DWD-Meteorologe am Montag in Offenbach.

Zwar gehen zu Beginn des kalendarischen Sommers am Mittwoch die Temperaturen ein wenig zurück - doch dann wird es erst richtig heiß: Am Donnerstag könnte nach Einschätzung des Wetterforschers sogar die 36-Grad-Marke geknackt werden. Zudem kühlt es nachts dann kaum mehr ab. In den Ballungsräumen liegen die Nachttemperaturen bei fast tropischen 20 Grad, im Umland bei 17 bis 19 Grad.

«Wir erwarten eine extreme Wärmebelastung und auch eine hohe UV-Belastung», warnte der Meteorologe. Die bislang höchste Temperatur in diesem Jahr wurde am 29. Mai mit 34,3 Grad in Michelstadt im Odenwald gemessen. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum