Lade Inhalte...

Wiesbaden Fahrer überholt auf Standstreifen - schwerer Unfall

Mit einem verbotenen Überholmanöver hat ein 31-jähriger Autofahrer einen Unfall auf der Autobahn 3 verursacht.

14.06.2018 08:11
Frankfurt
Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa

Der Mann kollidierte am Mittwochabend mit einem Sattelzug, nachdem er diesen auf dem Standstreifen überholt hatte, wie die Polizei mitteilte. Durch den Aufprall sei das Auto des 31-Jährigen auf die linke Fahrbahn geschleudert und mit dem Wagen eines 57-Jährigen kollidiert.

Die A3 musste für kurze Zeit voll gesperrt werden. Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 21 500 Euro. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen