Lade Inhalte...

Verkehr in Hessen Mehr Wagen für S-Bahn

14 neue S-Bahnwagen werden die S-Bahnflotte verstärken, teilt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit. Sie sollen den Komfort und die Pünktlichkeit verbessern.

RMV
Ein Fahrzeug des RMV (Symbolfoto). Foto: Andreas Arnold

Die S-Bahn-Flotte wird größer: 14 sogenannte Elektrotriebwagen der Baureihe 425 sollen Ende des Jahres den Fuhrpark ergänzen, teilt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) am Mittwoch mit. Eingesetzt werden sie auf den Pendelfahrten zwischen Frankfurt-Hauptbahnhof und Flughafen sowie auf der S-Bahnlinie S7 zwischen Frankfurt und Riedstadt-Goddelau. Dadurch werden Kapazitäten frei, die unter anderem das Wenden der S1 beschleunigen.

Derzeit sind die 14 Fahrzeuge noch im Regionalverkehr unterwegs. Äußerlich sind sie kaum von den S-Bahnen zu unterscheiden. Ihr Innenleben wird modernisiert. Eingebaut werden neue Sitzpolster, ein Fahrgastinformationssystem mit Bildschirmen im Innenraum sowie eine neue LED-Innenbeleuchtung. Sechs Wochen dauert der Umbau jedes Fahrzeugs. Los geht es damit im Januar. Von Dezember bis September 2019 werden die ersten vier Fahrzeuge noch im Originalzustand im Einsatz sein, so der RMV. Eine größere Flotte biete mehr Komfort und eröffne die Chancen, das Angebot zu erweitern und eine höhere Pünktlichkeit zu erreichen, sagt Geschäftsführer Knut Ringat. Mit den 14 Wagen wächst die Flotte auf 205. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen