Lade Inhalte...

Unfall in Nordhessen Autofahrer rast in singende Menschengruppe

Ein Autofahrer kommt in Großalmerode (Werra-Meißner-Kreis) von der Straße ab und rast vor einer Kirche in eine Menschengruppe. Vier Personen werden leicht verletzt.

07.12.2018 11:40
Das Blaulicht eines Streifenwagens
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Ein Autofahrer ist in Nordhessen von einer Straße abgekommen und in eine Menschengruppe gerast. Dabei wurden zwei Männer und zwei Frauen leicht verletzt, wie die Polizei in Eschwege am Freitag mitteilte. Ob der 52 Jahre alte Fahrer zu schnell unterwegs oder unachtsam war, war zunächst unklar. Dass der absichtlich auf die Gruppe zuhielt, schließt die Polizei jedoch aus.

Die Frauen und Männer hatten sich am Donnerstag in Großalmerode (Werra-Meißner-Kreis) vor einer Kirche versammelt, um dort zum Nikolausfest zu singen. Der Autofahrer war laut Polizei weder betrunken noch hatte er Drogen genommen. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen