Lade Inhalte...

Unfall bei Wiesbaden Transporter gerät in Gegenverklehr

Drei Auto-Insassinnen werden auf einer Landstraße zwischen Wallau und Wiesbaden verletzt, weil ein Transporter in den Gegenverkehr gerät. Eine Frau schwebt in Lebensgefahr.

21.07.2018 12:05
Ein Warndreieck
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein 39 Jahre alte Transporter-Fahrer war am Freitagabend auf einer Landstraße zwischen Wallau und Wiesbaden aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Samstag berichtete.

Sein Fahrzeug streifte den entgegenkommenden Wagen einer 59-Jährigen und das dahinter fahrende Fahrzeug einer 50-Jährigen.

Die 59-Jährige wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Ihre 78 Jahre alte Beifahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Die 50-Jährige wurde leicht verletzt, der Transporterfahrer blieb unverletzt. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen