Lade Inhalte...

Unfall bei Neuenstein Schwerverletzte bei Unfall mit Unimog

Bei einem Unfall bei Neuenstein mit einem Unimog werden drei Menschen schwer verletzt. Zwei von ihnen schwebten in Lebensgefahr.

13.09.2017 16:52
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Nach den ersten Ermittlungen hatte ein 50-Jähriger auf der Bundesstraße 324 bei Neuenstein einen anderen Wagen überholt, dabei kam ihm der Unimog des örtlichen Bauhofs entgegen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Anschließend prallte der mit Steinen beladene Klein-Lastwagen noch gegen das überholte Auto, das von einer 54-jährigen Frau gesteuert wurde. Diese wurde ebenso wie der Unfallverursacher mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 49 Jahre alte Fahrer des Unimog erlitt schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen.

Die Steine von dem Unimog hatten sich bei dem Unfall über die Fahrbahn verteilt. Die Straße nahe dem Ortsteil Obergeis wurde für drei Stunden gesperrt. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 22 000 Euro.  (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum