Lade Inhalte...

Tödlicher Unfall in Kelkheim Jugendliche von Bahn erfasst

Eine 16 Jahre alte Jugendliche wird in Kelkheim an einem Bahnübergang von einer Bahn erfasst. Sie erleidet dabei so starke Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle stirbt. Wie es zu dem Bahnunfall gekommen ist, ist noch unklar.

12.02.2015 13:14
Blaulicht: Polizei im Einsatz. Foto: dpa

Eine 16 Jahre alte Jugendliche stirbt am Donnerstagmorgen bei einem Bahnunfall in Kelkheim. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, wurde die junge Frau gegen 8.45 Uhr an einem Fußgänger-Bahnübergang zwischen der Gustav-Adolf-Straße und der sogenannten Garagenstraße erfasst.

Nach ersten Ermittlungen kam die 16-Jährige aus Richtung Garagenstraße und wollte den Bahnübergang in Richtung der Gustav-Adolf-Straße überqueren. Dabei wurde sie von einer Bahn erfasst, die aus Frankfurt in Richtung des Bahnhofes Kelkheim-Mitte fuhr. Die junge Frau erlitt bei dem Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Zugführer erlitt einen Schock und musste psychologisch betreut werden.

Die Bahnstrecke wurde für etwa zwei Stunden gesperrt. Wie es zu dem Bahnunfall gekommen ist, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden. (lad)

 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum