Lade Inhalte...

Radentscheid in Frankfurt Für die Fahrradstadt

Die Politik kann Frankfurt zu einer richtigen Fahrradstadt machen. Die Unterstützung aus der Bevölkerung hat sie. Unser Kommentar.

Mainufer
Auch vor dem Sprung ins kalte Wasser am Sachsenhäuser Mainufer wurden Unterschriften für den Radentscheid gesammelt. Foto: Christoph Boeckheler

Hand aufs Herz: Wer würde seinen achtjährigen Sohn auf der Friedberger Landstraße radeln lassen, wo ihn nur ein Streifen vor heranbrausenden Autos schützt? Welche 80-Jährige radelt freiwillig auf der Mainzer Landstraße?

Frankfurt ist keine Fahrradstadt – noch nicht. Das zeigen weitere Beispiele wie Lieferwagen, die auf Radwegen parken; Schutzstreifen, die im Nichts enden; fehlende Abstellplätze, fehlende Schnelltrassen, fehlende Fahrradampeln.

Für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, für den Erhalt des Straßennetzes gibt die Stadt jedes Jahr zu Recht Millionen aus. Auch für den Radverkehr sollte es endlich einen festgelegten Jahres-Etat geben. Derzeit wird der Ausbau des Radverkehrs nur „mitgemacht“. Weder das Verkehrsdezernat noch das Straßenbauamt können sagen, wie viel jedes Jahr dafür ausgegeben wird. Viel wird es nicht sein.

Mehr Geld für den Radverkehr: Dies ist eine der sieben Forderungen des Radentscheids Frankfurt. Absolut unterstützenswert. Die Zahl der Radfahrer in Frankfurt wächst, doch die Infrastruktur reicht nicht aus. Es ist ein wesentlicher Grund, warum so viele Menschen verkehrswidrig auf den Gehwegen radeln.

Auch wenn die amtliche Unterschriftenzählung und die Rechtsprüfung noch ausstehen - die große Zustimmung zum Radentscheid Frankfurt zeigt, was die Menschen wirklich wollen: breite und sichere Radwege.

Die Politik kann Frankfurt zu einer richtigen Fahrradstadt machen. Die Unterstützung aus der Bevölkerung hat sie.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen