Lade Inhalte...

Limburg Reisebus in desolatem Zustand gestoppt

Auf der Autobahn A3 haben Polizisten einen Reisebus angehalten - an dem Fahrzeug waren die Bremsen defekt, das Licht funktionierte nicht und der Fahrer hatte keinen Führerschein.

13.06.2018 18:35
Polizeikelle
Ein Polizeibeamter hält eine Polizeikelle in der Hand. Foto: Bodo Marks/Archiv

Wegen dem desolaten Zustand ihres Reisebusses hat die Polizei auf der Autobahn 3 bei Limburg eine Ausflugsgruppe gestoppt. Zudem sei festgestellt worden, dass der Busfahrer keinen Führerschein gehabt habe, teilte die Polizei in Wiesbaden am Mittwoch mit. Bei dem Bus war die Hauptuntersuchung überfällig. Zudem hatte er defekte Bremsen und beschädigte Sicherheitsgurte, auch die Beleuchtung funktionierte nicht einwandfrei. In Begleitung der Polizei wurde der Bus am Dienstag von einem anderen Fahrer nach Limburg gebracht. Die Reisegruppe besichtigte die Domstadt und fuhr mit der Bahn nach Hause. (dpa) 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen