Lade Inhalte...

Kassel-Frankfurt Tanklaster fährt in Stau - mehrere Verletzte

Auf der A5 beim Homberg (Ohm) prallt ein Tanklaster in das Ende eines Staus. Drei Menschen werden verletzt.

12.03.2018 10:48
Mitarbeiter der Feuerwehr
Mitarbeiter der Feuerwehr (Symbolbild). Foto: imago

Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einem Tanklastzug auf der Autobahn 5 (Kassel-Frankfurt) verletzt worden. Bei Nebel prallte der Tanklaster am Montagmorgen nahe der Anschlussstelle Homberg (Ohm) in Mittelhessen in ein Stauende. Durch den Zusammenstoß wurde ein Kleinlaster gegen ein Auto geschoben und ein weiterer Wagen gestreift. Laut Polizei mussten drei Insassen der Unfallfahrzeuge mit Rettungswagen in Kliniken gebracht werden.

Langer Rückstau

Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 40 000 Euro. Der Tanklaster musste abgeschleppt werden. Der Autobahnabschnitt war zeitweise voll gesperrt. Während der Bergungsarbeiten stand nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu einem Rückstau von mehr als zehn Kilometern. Weil nicht überall korrekt eine Rettungsgasse für Einsatzfahrzeuge gebildet wurde, kam es zu Verzögerungen. (dpa/lhe)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen