Lade Inhalte...

Frankfurt Fahrgäste sitzen 20 Minuten im S-Bahntunnel fest

Nach einer technischen Panne blieb ein S-Bahn-Zug in Frankfurt liegen. Es kam zu Ausfällen und Verspätungen auf fast allen Linien.

08.02.2018 17:17

Auf der Fahrt zwischen den Stationen  Taunusanlage und Hauptwache ist  am Donnerstagnachmittag  eine Bahn der S 9 mit Fahrgästen im Tunnel liegen geblieben. 20 Minuten lang mussten die Fahrgäste gegen 16 Uhr  im Zug im Tunnel ausharren. Erst dann konnte der Fahrer weiterfahren   und  die Passagiere so an der Hauptwache aussteigen lassen.

Die Ursache sei ein technischer Defekt gewesen,  sagte ein Sprecherin der Deutschen Bahn. Weitere 20 Minuten konnte die Hauptwache nur eingleisig befahren werden und es kam so zu Verspätungen im Bahnverkehr. „Der Fahrer konnte aber dann den Zug  ohne Hilfe  in die Werkstatt fahren“, so die Sprecherin. Der Zug  werde nun  genau durchgecheckt, erst dann könne  er wieder eingesetzt werden. (FR) 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen