Lade Inhalte...

Bulle auf A671 bei Hochheim Entlaufener Bulle auf Autobahn erschossen

Auf der A671 in Höhe von Hochheim ist ein entlaufener Bulle unterwegs. Der Fahrer eines Transporters kann nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Polizei erschießt das verletzte Tier.

21.09.2018 22:44
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein entlaufener Bulle hat am Freitag auf der Autobahn 671 einen Unfall verursacht, in dessen Folge das Tier erschossen wurde.

Der Bulle war auf der Höhe der Anschlussstelle Hochheim-Nord auf die Fahrbahn gelaufen, teilte die Polizei mit. Ein Transporter konnte dem Bullen nicht mehr ausweichen und fuhr ihn an. Nach Angaben der Polizei versuchte dann der verletzte Bulle aufzustehen und auf die Nebenfahrbahn zu springen.

Um Gefahren abzuwenden, erschoss die Polizei das Tier. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Die A671 war für kurze Zeit gesperrt. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen