Lade Inhalte...

Blitzermarathon in Hessen Achtung, Blitzer!

Beim Blitzermarathon nimmt die Polizei in Hessen am Mittwoch, 18. April, wieder Temposünder ins Visier.

13.04.2018 15:02
Polizist mit Radarfalle
Ein Polizist führt eine Geschwidigkeitsmessung durch. Foto: Jens Wolf/Archiv

Zwischen 6.00 Uhr und dem späten Abend werden in Hessen am  Mittwoch, 18. April,  Geschwindigkeitsmessungen an zahlreichen Stellen im Land vorgenommen. Die Polizei Hessen und teilnehmende Kommunen beteiligen sich an einem europaweiten Verkehrsaktionstag. Allein die Polizei tritt am Mittwoch mit 300 Messstellen in Aktion.

Mit dem europaweit ausgetragenen „Speedmarathon“ will die Polizei in mehreren Bundesländern auf die Gefahren und Folgen zu schnellen Fahrens hinweisen. Es geht den Angaben zufolge nicht darum, möglichst viele Raser zu erwischen, sondern auf Gefahrenstellen im Verkehr hinweisen. Vor dem nun anstehenden „Speedmarathon“ hat die Polizei eine Liste der Kontrollorte im Internet veröffentlicht.

Die Geschwindigkeit ist nach Polizei-Angaben mit deutlichem Abstand Hauptunfallursache bei Verkehrsunfällen mit Getöteten und Schwerverletzten. Der jüngste sogenannte Blitzermarathon fand vor einem Jahr statt. Die Polizei nahm landesweit das Tempo von etwa 190 000 Fahrzeugen in den Blick. Rund 10 000 von ihnen fuhren zu schnell. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen