Lade Inhalte...

Bad Nauheim Bußgeld für etwa 300 Autofahrer

Hunderte Fahrer ignorieren nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 5 nahe Bad Nauheim gesperrte Fahrstreifen.

30.05.2018 16:11
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Ihr falsches Verhalten nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 5 nahe Bad Nauheim (Wetteraukreis) wird für etwa 300 Autofahrer Konsequenzen haben. Sie seien über die nach dem Unfall gesperrten Fahrstreifen gefahren, teilte die Polzei in Friedberg am Mittwoch mit. Die Beamten filmten die Fahrzeuge.

Nach Auskunft der Behörde werde die Bußgeldstelle den Haltern einen Bescheid über ein 90 Euro teures Bußgeld plus einem Punkt im Fahreignungsregister zusenden. Bei dem Unfall am Dienstagnachmittag waren zwei Sattelschlepper zusammengestoßen, verletzt wurde niemand. Für die Bergungsarbeiten waren zwei der drei Fahrstreifen gesperrt. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen