Lade Inhalte...

Unglück in Kassel Kleinkind stürzt in Kassel aus dem Fenster

Ein eineinhalbjähriger Junge stürzt in Kassel in einem unbeobachteten Moment aus einem Fenster im zweiten Stock eines Wohnhauses. Das Kleinkind kommt mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Hessische Polizei im Einsatz
Hessische Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: imago

In Kassel ist ein eineinhalb Jahre alter Junge aus dem Fenster gestürzt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus.

Der Sturz des kleinen Jungen ereignete sich am Donnerstagabend, als die Mutter des Kindes in der Küche in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Rothenditmold kochte und dabei ein Küchenfenster zum Lüften öffnete. Nach Ermittlungen der Kasseler Polizei kletterte der Junge in einem unbeobachteten Moment über einen Stuhl auf einen Küchentisch, der am Fenster stand, und stürzte von dort aus zwei Stockwerke tief. Ein junges Paar, das in der Wolfhager Straße zu Fuß unterwegs war, sah den Sturz und verständigte sofort die Rettungskräfte und die Polizei.

Der Eineinhalbjährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Polizei hätten keinen Hinweis auf ein vorsätzliches Verschulden ergeben, berichtete ein Polizei-Sprecher am Freitag.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen