Lade Inhalte...

Wiesbaden In Debatte um Kita-Qualität bildet sich seltene Allianz

12.09.2018 15:20
Kindergartenkinder
Kindergartenkinder sitzen an einem Tisch in einer Kindertagesstätte. Foto: Daniel Naupold/Archiv

Die FDP-Fraktion im hessischen Landtag hat für einen ihrer Gesetzentwürfe am Mittwoch einen eher ungewöhnlichen Mitstreiter gefunden. Für die Vorschläge der Liberalen zur Betreuungsqualität in Kitas stimmte auch die Fraktion der Linken. Traute Gemeinsamkeit mit der FDP - „das kommt eher selten vor“, sagte ein Linken-Fraktionssprecher in Wiesbaden. Wenn es um mehr Qualität in den Kitas gehe, stimme man aber gerne zu. Der Vorschlag der FDP wurde dennoch mit der Mehrheit der übrigen Fraktionen zurückgewiesen.

Die Liberalen machen sich dafür stark, mit mehreren tausend zusätzlichen Kita-Erzieherinnen in Hessen die Qualität der Kinderbetreuung zu verbessern. Um die neuen Fachkräfte zu gewinnen, sollte die Erzieher-Ausbildung reformiert werden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen