Lade Inhalte...

Wiesbaden Bouffier warnt vor AfD: „Gefahr für Deutschland“

11.09.2018 17:14
Volker Bouffier (CDU)
Volker Bouffier (CDU), hessischer Ministerpräsident. Foto: Andreas Arnold

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat in seiner Regierungserklärung eindringlich vor der AfD gewarnt. Die Partei nenne sich Alternative für Deutschland, „ich nenne sie nach fester Überzeugung „Gefahr für Deutschland““, sagte er am Dienstag im Landtag in Wiesbaden. „Rechtspopulisten und Rechtsradikale leben von der Provokation, das Internet ist ein idealer Wirt zur Verbreitung dieses rechten Bazillus“, betonte der CDU-Landeschef und Spitzenkandidat seiner Partei zur Landtagswahl.

Bouffier warnte davor, „über jedes Stöckchen“ zu springen, dass AfD-Vertreter den etablierten Parteien hinhalte. Genau darauf zielten die dauerhaften Tabubrüche ab: „Ein Höchstmaß an Empörung generieren und immer knapp unterhalb der Grenze der Strafbarkeit bleiben“, sagte Bouffier. „Das ist das Muster.“

Der Ministerpräsident sagte: „Wir dürfen nicht zusehen, wie der demokratische Wertekonsens in unserer Gesellschaft im Graben politischer Hetze und Verachtung untergeht.“ Die Parteiführung der AfD nehme bewusst in Kauf, dass die Grenzen zum Extremismus undeutlich würden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen