Lade Inhalte...

Wächtersbach Bahn benennt geplanten Verlauf für Strecke Gelnhausen-Fulda

15.06.2018 02:12

Die Deutsche Bahn gibt heute den bevorzugten Verlauf der geplanten Neubaustrecke zwischen Gelnhausen und Fulda bekannt. Bei der Verkündung wird im Rathaus von Wächtersbach (Main-Kinzig-Kreis) auch Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) zugegen sein.

Zuletzt waren bei einem Ausscheidungsverfahren die Verlaufsmöglichkeiten von sieben auf zwei reduziert worden. Übrig blieben die Varianten IV (44 Kilometer lang) und VII (48 km), die sich die Bahn bei den Überlegungen zur Trassenführung vertieft betrachtete.

Nach der Bekanntgabe des Trassen-Verlaufs steht als Nächstes das Raumordnungsverfahren an. Dabei prüfen die Behörden, ob der Vorschlag für Mensch, Tier und Natur verträglich ist. Das Bauprojekt ist nach Bahn-Angaben nötig, um den Engpass auf der vielbefahrenen Strecke zwischen Hanau und Fulda zu entschärfen.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen