Lade Inhalte...

Offenbach SPD startet in heiße Wahlkampfphase: Auftakt in Offenbach

15.09.2018 01:50
Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD)
Thorsten Schäfer-Gümbel, Parteivorsitzender der SPD Hessen, vor einem Wahlkampf-Plakat zur Landtagswahl. Foto: Silas Stein/Archiv

Rund sechs Wochen vor der Landtagswahl in Hessen eröffnet die SPD heute in Offenbach offiziell ihren Wahlkampf. Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel will gemeinsam mit der SPD-Bundesvorsitzenden Andrea Nahles den Startschuss für die heiße Wahlkampfphase geben. In seinem „Hessenplan + “ setzt sich der SPD-Landeschef unter anderem für mehr bezahlbare Wohnungen, mehr Ganztagsschulen und ein besseres Angebot im öffentlichen Personennahverkehr ein. Ziel der SPD ist es, stärkste Partei vor der CDU zu werden. Der neue Landtag wird am 28. Oktober gewählt.

Bei einer am vergangenen Montag veröffentlichten Umfrage kam die SPD auf einen Wert von 24 Prozent, die CDU mit ihrem Spitzenkandidaten Volker Bouffier auf 29 Prozent. Für das amtierende schwarz-grüne Bündnis gäbe es demnach keine Mehrheit mehr, rechnerisch möglich wären eine große Koalition von CDU und SPD oder ein Jamaika-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP. Bei der Landtagswahl im Jahr 2013 war die CDU mit 38,3 Prozent stärkste Kraft geworden, die SPD kam auf 30,7 Prozent.

Zum Wahlkampfauftakt in Offenbach erwartet werden auch die sozialdemokratischen Ministerpräsidentinnen von Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern, Malu Dreyer und Manuela Schwesig.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen