Lade Inhalte...

Korbach Autofahrer stößt auf Gegenfahrbahn mit Motorrad zusammen

11.09.2018 17:50
Polizeifahrzeug mit Laufschrift "Unfall"
Blaulicht und Laufschrift "Unfall" am Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Holger Hollemann/Archiv

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 251 in Nordhessen hat ein 51 Jahre alter Motorradfahrer am Dienstagnachmittag schwerste Verletzungen erlitten. Ein 68 Jahre alter Autofahrer war nach Angaben der Polizei in der Nähe von Waldeck- Höringhausen (Kreis Waldeck-Frankenberg) in Fahrtrichtung Kassel unterwegs und geriet aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei prallte er frontal mit dem entgegenkommenden Motorrad zusammen.

Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Bundesstraße wurde voll gesperrt, der Verkehr abgeleitet. Die Staatsanwaltschaft ließ den Angaben zufolge beide Fahrzeuge sicherstellen und forderte einen Gutachter an.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen